Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 821 267 97 40

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

 

 

Datenschutzerklärung

 

Diese Datenschutzerklärung enthält Hinweise über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (kurz "Daten") im Rahmen unseres Onlineangebotes (Webseiten, Funktionen und Inhalte wie z.B. das Kontaktformular). Die verwendeten Begriffe wie z.B. "Verarbeitung" oder "Verantwortlicher" sind im Art. 4 der DSGVO (Datenschutz-grundverordnung) definiert.
 

 

1. Verantwortlicher

 

Dr.-Ing. Anton Breier
Lechrainhöhe 17
86316 Friedberg, Bayern

info@dr-breier-consulting.de


Link zum Impressum
 

 

2. Arten der verarbeiteten Daten

- Anrede, Vorname(n), Nachname(n)
- Anschrift, Telefonnummern (Festnetz, Mobil)
- E-Mail-Adressen
- Texteingaben (z.B. Notizen zu Telefonaten, Besprechungsprotokolle)
- Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
- Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).

 

3. "Betroffene" Personen

Besucher und Nutzer des Onlineangebotes ("Nutzer").
 

4. Zweck der Verarbeitung

- Beantwortung von Kontaktanfragen
- Kommunikation mit Interessenten / potentiellen Auftraggebern
- um Sie als Kunden / Auftraggeber identifizieren zu können
 

5. Verwendete Begriffe (siehe auch Art. 4 der DSGVO)

"Personenbezogene Daten" sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.

"Verarbeitung" beinhaltet jede Form von Datenbenutzung.

Der "Verantwortliche" bestimmt über die Verarbeitung personenbezogener Daten.
 

6. Rechtsgrundlage...

  • für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO
  • für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung  vertraglicher Aufgaben bzw.Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO
  • für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1
    lit. c DSGVO
  • für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1
    lit. f DSGVO.
  • für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, ist Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO
     

7. Maßnahmen zum Schutz der Daten

Maßgebend ist Art. 32 DSGVO. Dazu gehören u.a. die Zugangs- und Zugriffskontrolle zu den Daten sowie deren Sicherung.
 

8. Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den unter Punkt 4 genannten Zwecken findet nicht statt, es sei denn, dass Sie vorher einer Übermittlung zugestimmt haben.
 

9. Übermittlungen in Drittländer

Eine Übermittlung von Daten in Drittländer erfolgt nur auf Basis Ihrer Einwilligung oder einer rechtlichen Verpflichtung.
 

10. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht

  • eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

  • gemäß Art. 17 DSGVO zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes wenden.

 

11. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
 

12. Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

 

13. Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt, nachdem sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen.

 

14. Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail) werden die Angaben des Nutzers gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO (im Rahmen vertraglicher-/vorvertraglicher Beziehungen) bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f. (andere Anfragen) DSGVO verarbeitet.

Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System ("CRM System") oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert und verarbeitet werden.

Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Dies erfolgt im Zwei-Jahres-Rhythmus. Darüber hinaus gelten die gesetzlichen Pflichten zur Archivierung.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. Breier Consulting